TEST

Aufatmen dank Vorrundenaus

Verstehe einer die Welt. Die deutsche Nationalmannschaft fliegt vorzeitig aus der WM und alle Menschen schimpfen. Auf den Trainer, die Mannschaft, die Taktik, die Aufstellung, auf Erdogan, auf das Hotel. Dabei sollten wir alle eigentlich dankbar sein, denn das frühe Aus ist ein Segen für unsere Staatskasse: Experten hatten in einer Umfrage vor der WM ermittelt, dass auf die deutsche Wirtschaft im Laufe der Spiele Einbußen von 2,62 Mrd. Euro des Bruttoinlandsprodukts zukommen. Verursacht durch ballverliebte Arbeiter, die lieber 90 Minuten auf den Bildschirm starren, statt ordentlich zu schuften. Von den vielen Fachgesprächen in den Kaffeepausen der Nation ganz zu schweigen. All das bleibt uns nun erspart. Danke, Jungs!