TEST

Es kommt nicht auf die Größe an …

Weil auch bei der Polizei der Nachwuchs fehlt, hat jetzt der Berliner Innensenat alte Prinzipien über Bord geworfen. Bislang galt bei Polizeianwärtern eine Mindestkörpergröße von 1,60 Meter (Frauen) bzw. 1,65 Meter (Männer). Nun fallen diese Vorgaben weg, Anwärter müssen nur noch „körperlich geeignet“ sein, um sich „gegen Angriffe verteidigen“ und „unmittelbaren Zwang anwenden“ zu können. Mit dem Wegfall der Mindestgröße soll, so Innensenator Andreas Geisel, „der Kreis der möglichen Bewerberinnen und Bewerber erweitert werden“. Der Berliner „Tagesspiegel“ allerdings enthüllt in seinem „Checkpoint“-Newsletter die wahren Hintergründe: „Die Neuen passen besser in die (p)opeligen Streifenwagen.“